Toyota-FJ-Cruser1
Toyota-FJ-Cruser2
Toyota-FJ-Cruser3
Toyota-FJ-Cruser4
Toyota-FJ-Cruser5
Toyota-FJ-Cruser6

 

Der FJ Cruiser basiert auf dem Land Cruiser Prado und war ursprünglich nicht für die Serienproduktion vorgesehen, aber auf Grund des großen Publikumsinteresses auf der North American International Auto Show ließ man die Serie Anfang 2006 anlaufen.

Mit der Einführung des FJ Cruiser kam der sechste Toyota-SUV in die USA – zwei kleine (RAV4 und FJ Cruiser), zwei mittlere (Highlander und 4Runner) und zwei große (Sequoia und Land Cruiser). Jeweils ein Fahrzeug pro Größenklasse ist eher für den Gebrauch auf der Straße gedacht, während der andere mehr für den Geländeeinsatz geeignet ist. Der FJ Cruiser soll hauptsächlich junge Käufer ansprechen, die ein sportliches Fahrzeug für den Geländeeinsatz wollen.

Der FJ Cruiser hat einen 4,0 l-V6-Motor mit zwei obenliegenden Nockenwellen (DOHC) und variabler Ventilsteuerung (VVTi), Typ Toyota 1GR-FE, der 239 bhp (178 kW) bei 5.200 min-1 leistet und ein Drehmoment von 377 Nm bei 2.700 min-1 besitzt[1]. Es handelt sich dabei um den gleichen Motor wie bei den Modellen Tacoma und 4Runner. Für 2010 ist der Einsatz einer doppelten variablen Ventilsteuerung (Dual-VVTi) geplant, die dem Motor 19 bhp (14 kW) Mehrleistung und geringeren Benzinverbrauch verleihen soll.

Weiterführende Informationen
Hier finden Sie weiterführende Links zu detaillierteren Informationen

  1. Link zu Toyota FJ Cruser
  2. Link zum Katalog Toyota FJ Cruser
  3. Link Video

 

 Fahrzeugangebot

Kontakt

Sie erreichen uns per Post, Telefon, Fax, E-Mail oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten:Montag bis Freitag | 9 - 19 Uhr
Samstag | 10 - 13 Uhr

 

Events

Hier bleiben Sie auf dem Laufenden über Events rund um Geländewagen und US-Cars.

Zum Eventkalender >>