Hummer-H11
Hummer-H12
Hummer-H13
Hummer-H14
Hummer-H15
Hummer-H16

 

Die Geschichte des zivilen HUMMERs beginnt im Dezember 1999, als sich General Motors die Markenrechte für HUMMER sichert und von nun an den weltweiten Vertrieb übernimmt. GM unterzieht die Militärversion M998 diversen Modifikationen und bringt das Resultat unter der Bezeichnung HUMMER H1 auf den Markt. Ausgestattet mit einem Dieselmotor, Vier-Gang-Automatik-Getriebe und technischem Komfort wie Klimaanlage und elektrischen Fensterhebern findet er jährlich um die 1000 Abnehmer. Der H1, der so genannte Ur-HUMMER, wird von vielen inzwischen als „einzig wahrer“ HUMMER gepriesen.

In Spitzenzeiten gab es den Hummer H1 in fünf Karosserievarianten: Einen Cabrio-ähnlichen Viertürer, mit offener Ladefläche und Planenverdeck (4-door open top) sowie als komplett geschlossenen Fünftürer (4-door wagon) ähnlich einem Kombi, des Weiteren ein „Slantback“-Modell (wäre in Europa mit einem Fließheckmodell vergleichbar), einer Pick-Up-Version, wobei die Fahrgastkabine um die Plätze im Fond verkürzt worden ist und dadurch die Ladefläche vergrößert worden ist und der letzten Ausführung, einer Hardtop-Ausführung mit festmontiertem Dach.

Geländeeigenschaften
Die Hummer H1 sind bekannt für ihre Geländeeigenschaften. Dank ihrer großen Spurbreite sind sie sehr standfest, können 76 cm tiefe Gewässer durchwaten, 56 cm hohe Stufen überwinden, haben eine Bodenfreiheit von 41 cm und können Böschungswinkel von 72° vorne und 37,5° hinten bewältigen.

Weiterführende Informationen
Hier finden Sie weiterführende Links zu detaillierteren Informationen

  1. Link zu Hummer H 1
  2. YouTube Hummer H 1

Fahrzeugangebot

 

 

 

 

Kontakt

Sie erreichen uns per Post, Telefon, Fax, E-Mail oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten:Montag bis Freitag | 9 - 19 Uhr
Samstag | 10 - 13 Uhr

 

Events

Hier bleiben Sie auf dem Laufenden über Events rund um Geländewagen und US-Cars.

Zum Eventkalender >>